Laden   |   Anfahrt   |   Kontakt   |   Impressum

Edgar Degas Bronzen



Bronzeskulpturen - Bronzefiguren - Verkauf

Ständig über 300 verschiedene Modelle am Lager - Top Qualität zu Top Preisen - Weltweiter Versand möglich.
Bronzeskulpturen

Edgar Degas

Der französische Maler und Bildhauer Edgar Degas, welcher eigentlich Hilaire Germain de Gas heißt, wurde am 19. Juli 1834 in Paris, Frankreich geboren.

Bestellhotline: 0351 - 205 64 47

Degas war der älteste Sohn des Pariser Bankiers Pierre Auguste Hyazinthe de Gas und verbürgerlichte seinen Namen zu dem heute bekannten Degas.

Im Alter von 18 Jahren begann er sich in einem hauseigenen Atelier, welches er sich in dem Hause seiner Eltern eingerichtet hatte, mit der Kunst auseinander zu setzen. Sein 1853 aufgenommenes Jurastudium brach er sehr rasch nach nur einem Jahr wieder ab und nahm Unterricht bei dem Salonmaler Louis Lamotte.

1855 und 1856 besuchte er die Kunsthochschule und reiste in den folgenden Jahren in Europa umher bis er 1859 wieder nach Paris heimkehrte, wobei bald weitere Reisen nach Florenz, Nepal und auch Amerika folgten. Degas verband Freundschafen mit Manet, Monet und Renoire.

Ab etwa 1877 setzte er seinen Fokus der Malerei auf Opern, Pferderennen und Ballett. Da Degas im Laufe seines Lebens erblindete musste er die Malerei aufgeben und widmete sich stattdessen der Bildhauerei und der Skulptur.

In seinen Skulpturen schuf er Frauen, Pferde und Tänzerinnen. Seine Werke wurden um die Jahrhundertwende von „The Pastel Society“ präsentiert.

Degas Bild „Danseuses à la barre“, wurde 1912 in einer Auktion verkauft und erzielte den allerhöchsten Preis, welcher jemals bei dem Verkauf eines Werkes von einem lebenden Künstlers in Franreich erzielt wurde. Ähnliches gilt für das 2008 versteigerte Werk „Danseuses à la barre“, welches im Auktionshaus Christie’s den Weltrekord für eine Paperarbeit erzielt hatte.

Das Werk des am 27. September 1917 verstorbenen Künstlers umfasst etwa 1200 Exponate, wobei 73 seiner Wachsskulpturen noch postum als Bronzeskulpturen nachgebildet wurden.



© 2010 kuenstler-bronzen.de - Künstler - Bronzen - Atelier